Autor-Archiv Roland

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen Euch allen eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr mit einer erfolgreichen Gartensaison 2024, viel Freude und allzeit zwei grünen Daumen!

Mit gärtnerischen Grüßen

Euer Vorstand

Trampoline und Hecken – Bitte beachten!

Liebe Gartenfreundin und lieber Gartenfreund,

aus gegebenem Anlass müssen wir leider in der Vorweihnachtszeit noch einmal dringend darauf hinweisen, dass Trampoline während der Wintersaison nicht auf der Parzelle stehen dürfen! Siehe Merkblatt zur kleingärtnerischen Nutzung:

3.7.10 Großspielgeräte
Großspielgeräte, z.B. Trampoline, große Kombinationen aus Schaukel, Klettergerüst und Turm etc., sind nicht Bestandteil einer kleingärtnerischen Nutzung. Sie dürfen nur befristet mit einer
schriftlichen Einwilligung des Vorstands auf der Parzelle aufgestellt werden. Ortsfeste Betonfundamente sind nicht gestattet.

Aus Sicherheitsgründen müssen Spielgeräte wie Trampoline etc. sturmsicher verankert oder nach jeder Nutzung abgebaut werden. Während der Wintersaison dürfen keine Trampoline auf den Parzellen stehen. >>> https://www.gartenfreunde-hh.de/vereine/infothek/merkblaetter-dokumente/

 

Zudem sind noch nicht alle Hecken geschnitten worden – ihr habt dafür noch eine Fristverlängerung bis Ende Januar bekommen! Dafür dann aber bitte ordentlich auf die 1,10m kürzen 🙂

Glühweinausschank

Wir laden ein zum gemütlichen Glühweinausschank vor dem Vereinsschuppen am 25.11.2023 um 15 Uhr – selbstverständlich wird auch für nicht alkoholische Getränke gesorgt sein.

Wir freuen uns darauf, Euch dort zu treffen und das Gartenjahr in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Herzliche Grüße

Euer Vorstand & Festausschuss

Einbrüche in Gartenlauben

Liebe Gartenfreunde,

es gab Einbrüche bei uns im Verein – bitte seid wachsam und sprecht unbekannte Personen an; fragt sie z.B. zu wem sie wollen. Sollte euch etwas verdächtiges auffallen oder gar bei Euch eingebrochen worden sein, wendet Euch bitte an die Polizei, im Notfall natürlich an die 110, ansonsten an „unsere“ Wache:

Polizei Hamburg
Polizeikommissariat 31
Oberaltenallee 42, 22081 HH
Tel.: 040 4286 – 53120
Mobil: 0160 99 46 45 20  
Die Wache: 040 4286 -53110 (Wache)

Mit gärtnerischen Grüßen und bis zum 28.10.!

Euer Vorstand

Wasser wird abgestellt

Liebe Gartenfreunde,

am Samstag, 28. Oktober 2023 um ca. 10.00 Uhr wird das Wasser im Gartengelände abgestellt!

Bis zu diesem Termin muss der Wasserzähler abgebaut werden. Jeder Gartenpächter ist selbst dafür verantwortlich seinen Zähler abzubauen. Diese Arbeit wird nicht von den Wasserwarten durchgeführt.

!!! Anwesenheitspflicht / Zugang ermöglichen !!!

Es ist erforderlich, dass alle Parzellen am 28. Oktober zugänglich sind. Wenn ihr selbst nicht anwesend sein könnt, sorgt bitte unbedingt dafür, dass die Wasserwarte Zugang zum Garten haben (Pforte offenlassen oder dem Nachbarn einen Schlüssel geben). Die Wasserwarte müssen bei Problemen Zugang zur Parzelle und euren Wasseranschlüssen haben!

 

wasseruhr_neuDas Entlüfterventil und die Wasserhähne bitte nach dem Abstellen des Wassers wieder öffnen, damit das Restwasser aus den Rohrleitungen laufen kann und diese bei Frost nicht beschädigt werden. Sollte es davor schon Nachtfrost geben, wird das Wasser ohne Vorankündigung abgestellt.

Die Wasserzählerstände werden von den Pächtern selbst abgelesen und auf die dafür vorgesehenen Ablesezettel eingetragen oder elektronisch übermittelt.

Die Ablesezettel sind im Abkipphaus ausgelegt.
Bitte immer nur einen Zettel nehmen!

Dem Ablesezettel ist eine Beschreibung für das Abstellen und Anstellen des Wassers beigefügt. Diese bitte unbedingt beachten und zu den eigenen Unterlagen nehmen. Die Beschreibung kann in elektronischer Form hier heruntergeladen werden.

Der vollständig ausgefüllte Ablesezettel muss bitte bis spätestens 28.10.2023 bei den Wasserwarten, allen Vorständen oder im Briefkasten am Vereinsschuppen abgegeben werden. Alternativ ist auch eine elektronische Übermittlung der Zählerstände bis zum 28.10.2023 / 23:59 Uhr möglich. Dazu einfach dieses Formular online ausfüllen und absenden.

Achtung !!! – Ist bis einschließlich 28. Oktober 2023 kein Ablesezettel abgegeben oder der Zählerstand nicht elektronisch übermittelt worden – wird der Verbrauch geschätzt und es wird ein Aufschlag von 100 % dazugerechnet!

Die Wasserwarte – Der Vorstand